Herzlich Willkommen

Ihr interessiert Euch für die niederländische Sprache, Literatur, Kultur und Geschichte? Ihr seid fasziniert von politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen und Fragen interkultureller Kommunikation und Kompetenz? Dann seid ihr hier genau richtig! An zahlreichen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es Bachelor- und Masterstudiengänge, die den niederländischen Sprachraum (zu dem auch Flandern gehört) in den Mittelpunkt stellen. Darüber hinaus wird  an vielen Hochschulen die niederländische Sprache als Kurs unterrichtet und es besteht somit die Möglichkeit, im Studium einen interessanten und – mit Blick auf die Zukunft – auch arbeitsmarktrelevanten Schwerpunkt zu setzen.

Auf dieser Website findet Ihr umfassende Informationen zu den Studiengängen Niederlandistik und Niederlande-Studien, jeweils mit weiterführenden Links direkt zu den Universitäten. Klickt einfach auf die Landkarte, um zum Institut eurer Wahl zu kommen.

Veel succes!

Euer Niederlandistenverband

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Du JavaScript. Eine Anleitung wie Du JavaScript in Deinem Browser einschaltest, findest Du hier.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen einen neueren Browser. Eine Auswahl von verschiedenen aktuellen Browsern findest Du hier.
Klicke auf ein Bundesland um dir die dortigen Angebote anzeigen zu lassen.
  • Uni mit Studiengängen Niederlandistik und/oder Niederlande-Studien
  • Uni mit Niederlandisch als Sprachkurs
  • Bachelor
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Bachelor für das Lehramt an Berufskollegs im Fach Niederländisch
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    8 Module: Sprachkurse, literatur- und sprachwissenschaftliche Vorlesungen und Seminare, Kulturworkshop, Auslandsaufenthalt im 5. Semester in Form eines Studiums an einer niederländischen oder belgischen Universität oder in Form eines Praktikums in den Niederlanden oder Flandern

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Berufskollegs

    Gut zu wissen

    Kombination aus allgemeinbildendem Fach und beruflicher Fachrichtung in Kooperation mit FH Münster

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Studium Niederländisch im BA Berufskolleg umfasst 8 Module. In den ersten beiden Semestern werden zwei Module studiert, in denen zum einen die Sprache erlernt und zum anderen Grundlagenwissen in Literatur- und Sprachwissenschaft vermittelt wird.
    Im 3. und 4. Semester liegt der Schwerpunkt im Aufbaumodul Sprache auf dem Erlernen des wissenschaftlichen Schreibens und der mündlichen Kommunikation.
    Die Basismodule Literatur- und Sprachwissenschaft im 3. und 4. Semester bauen auf dem Grundlagenmodul der ersten beiden Semester auf. In Vorlesungen und Seminaren werden theoretische Grundlagen der Literatur- und Sprachwissenschaft praktisch angewendet.
    Im 5. Semester ist ein Auslandsaufenthalt in Form eines Studiums an einer niederländischen oder belgischen Universität oder in Form eines Praktikums in den Niederlanden oder Flandern zu absolvieren.
    Die Bachelorarbeit kann im 6. Semester im Fach Niederländisch geschrieben werden.

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de
  • Bachelor
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Bachelor für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Niederländisch
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    8 Module: Sprachkurse, literatur- und sprachwissenschaftliche Vorlesungen und Seminare, Kulturworkshop, Fachdidaktik, Auslandsaufenthalt im 5 Semester in Form eines Studiums an einer niederländischen oder belgischen Universität oder in Form eines Praktikums in den Niederlanden oder Flandern

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    der BA HRGe setzt sich aus zwei allgemeinbildenden Fächern, bitte auf Fächerkombination achten

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Studium Niederländisch im BA HRGe umfasst 8 Module. In den ersten beiden Semestern werden zwei Module studiert, in denen zum einen die Sprache erlernt und zum anderen Grundlagenwissen in Literatur- und Sprachwissenschaft vermittelt wird.
    Im 3. und 4. Semester liegt der Schwerpunkt im Aufbaumodul Sprache auf dem Erlernen des wissenschaftlichen Schreibens und der mündlichen Kommunikation.
    Die Basismodule Literatur- und Sprachwissenschaft im 3. und 4. Semester bauen auf dem Grundlagenmodul der ersten beiden Semester auf. In Vorlesungen und Seminaren werden theoretische Grundlagen der Literatur- und Sprachwissenschaft praktisch angewendet.
    Im 5. Semester ist ein Auslandsaufenthalt in Form eines Studiums an einer niederländischen oder belgischen Universität oder in Form eines Praktikums in den Niederlanden oder Flandern zu absolvieren.
    Im 6. Semester wird in die Fachdidaktik Niederländisch eingeführt.
    Die Bachelorarbeit kann im 6. Semester im Fach Niederländisch geschrieben werden.

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de
  • Master
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Master of Education Gymnasien/Gesamtschulen Niederländisch
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Studium Niederlandistik im Master of Education GyGe umfasst 2 Module: das Modul Fachdidaktik und das Vertiefungsmodul Fachwissenschaft und ihre Vermittlung.

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Zum Wintersemester 2014/15 wird eine neue Studienordnung für diesen Studiengang eingeführt.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Studium Niederlandistik im Master of Education GyGe umfasst 2 Module: das Modul Fachdidaktik und das Vertiefungsmodul Fachwissenschaft und ihre Vermittlung.

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de
  • Master
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Master of Education Haupt-, Real- und Gesamtschulen Niederländisch
    Studiendauer
    2 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Studium Niederlandistik im Master of Education HRGe umfasst ein Modul: das Modul Fachdidaktik & und Vermittlungskompetenz.

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Zum Wintersemester 2014/15 wird eine neue Studienordnung für diesen Studiengang eingeführt.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Studium Niederlandistik im Master of Education HRGe umfasst ein Modul: das Modul Fachdidaktik & und Vermittlungskompetenz.

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de
  • Master
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Master of Education Berufkollges Niederländisch
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Master startet erst im Wintersemester 2014/15

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Berufskollegs

    Gut zu wissen

    Master startet erst im Wintersemester 2014/15

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Master starter erst im Wintersemester 2014/15

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de
  • Bachelor
    Bildquelle: Nederlands Bureau voor Toerisme & Congressen Bildquelle: Nederlands Bureau voor Toerisme & Congressen
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Bachelor Niederlande-Deutschland-Studien
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Im 1-Fach-Bachelor beschäftigt ihr euch aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen mit den Niederlanden und Deutschland im bilateralen und europäischen Vergleich. Im Zentrum stehen Kommunikation und Medien, Wirtschaft, Politik und Geschichte sowie Kultur und Literatur und natürlich der niederländische Spracherwerb.

    Berufsperspektiven

    (grenzüberschreitend tätige) dt. und nl. Unternehmen
    Journalismus, Public Relations, Werbung
    Politik- / Unternehmensberatung
    politische und gewerbliche Verbände
    Kulturorganisationen
    europäische Einrichtungen
    wissenschaftliche Forschung

    Gut zu wissen

    multidisziplinärer Studiengang mit integriertem (ERASMUS-geförderten) Auslands- sowie Praxissemester

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Einfach irgendein Fach studieren kann ja jeder. Warum nicht einen Studiengang wählen, der verschiedene Fachdisziplinen kombiniert und damit nicht nur einen multidisziplinären Blick über den Tellerrand wagt, sondern auch einen bi- und internationalen?

    Wenn ihr euch für historische, politische und wirtschaftliche Zusammenhänge, für kulturelle Besonderheiten und kommunikationswissenschaftliche Fragestellungen interessiert und obendrein die niederländische Sprache erlernen möchtet, seid ihr bei uns genau richtig: Denn wir suchen Grenzgänger! Nicht nur solche, die die Grenzen einer Fachdisziplin überschreiten, sondern auch die Landesgrenzen.

    Am Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und seiner Partneruniversität in Nimwegen habt ihr die Chance, zum Grenzgänger, einem Experten für grenzüberschreitende Austauschprozesse, zu werden – in Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Ihr erarbeitet euch Schlüsselkompetenzen, die gezielt auf den Eintritt in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt vorbereiten und für eine Vielzahl von Berufen qualifizieren.

    Ansprechpartner
    mwilp@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://nld-grenzgaenger.de
  • Master
    Bildquelle: Nederlands Bureau voor Toerisme & Congressen Bildquelle: Nederlands Bureau voor Toerisme & Congressen
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Master Niederlande-Deutschland-Studien
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Unser Master ist das einzige multidisziplinäre und binationale Programm in Bezug auf Deutschland und die Niederlande. Unter vergleichender Perspektive betrachtet ihr politik- und kommunikationswissenschaftliche, historische, kulturelle und wirtschaftliche Fragestellungen und erforscht Ähnlichkeiten und Unterschiede der Länder mit Bezug zu Europa.

    Berufsperspektiven

    (grenzüberschreitend tätige) dt. und nl. Unternehmen
    Journalismus, Public Relations, Werbung
    Politik- / Unternehmensberatung
    politische und gewerbliche Verbände
    Kulturorganisationen
    europäische Einrichtungen
    wissenschaftliche Forschung

    Gut zu wissen

    Multidisziplinär, binational, ein niederländischer und ein deutscher Abschluss, gefördert vom DAAD

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Unsere moderne Gesellschaft ist vernetzter und komplexer denn je. Insbesondere auf Ebene von Unternehmen und Politik ist bi- und internationale Zusammenarbeit längst die Regel – interkulturelle Kompetenz gilt auf dem aktuellen Arbeitsmarkt als Schlüsselkompetenz. Grenzüberschreitend denken und handeln zu können wird somit immer wichtiger.

    Am Zentrum für Niederlande-Studien beschäftigen wir uns intensiv mit den politischen, kulturellen und historischen Ähnlichkeiten und Unterschieden, die das Verhältnis Deutschland-Niederlande speziell kennzeichnen und die die generelle Bedeutung von Europa dabei in den Fokus rücken. Im Vergleich mit dem „Anderen“ reflektiert ihr das „Eigene“ und erforscht ganz konkrete und mit Blick auf den Arbeitsmarkt wichtige Fragestellungen: Welche Rolle spielen moderne Massenmedien bei der Vermittlung von Politik oder für das Image eines Unternehmens, was ist zu beachten bei interkultureller Kommunikation, was beim Eintritt in den niederländischen Markt? Was kennzeichnet politische Prozesse vor dem Hintergrund der Geschichte und europäischer Zusammenhänge und warum sind Stereotype und Nationenbilder so attraktiv?

    Euer vielfältiges Wissen könnt ihr auf interkulturelle Praxistauglichkeit doppelt testen: Neben dem integrierten Praxismodul studiert ihr binational, verbringt ein Jahr an unserer niederländischen Partneruniversität RU Nimwegen und das zweite in Münster. So seid ihr optimal auf den niederländischen wie deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet.

    Ansprechpartner
    mwilp@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://nld-grenzgaenger.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität Wien
    Studienabschluss
    Bachelor Nederlandistik
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Niederländische Sprachwissenschaft, Niederländische Literaturwissenschaft, Kultur und Geschichte des niederländischen Sprachraums.

    Berufsperspektiven

    Fremdsprachenunterricht, Kulturmanagement, Übersetzung und Sprachverarbeitung, Mitarbeit in der Verwaltung des Wissenschafts- und Kulturbereichs.

    Gut zu wissen

    Spezialisierung auf niederländische Sprache, Literatur & Kultur im Kontext Zentraleuropas (DCC).

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Die Absolventen des Bachelorstudiums der Nederlandistik beherrschen die niederländische Sprache in Wort und Schrift und sind in der Lage, fachlich fundierte Urteile über die niederländische Sprache, die niederländischsprachige Literatur und die Geschichte, Geographie, Gesellschaft und Kultur der niederländischsprachigen Länder abzugeben und diese Aspekte in einen historischen europäischen Kontext einzuordnen. Die Studierenden können sprachliche Strukturen und Texte angemessen analysieren und verfügen über Textkompetenz im literatur-, sprach- und kulturwissenschaftlichen Bereich. Neben den sprachlichen, fachlichen und methodischen Kompetenzen werden während des Bachelorstudiums Nederlandistik durch die Gruppenarbeit insbesondere die Kommunikations- und Teamfähigkeit trainiert. Die Studierenden sind in der Lage, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im beruflichen Umfeld flexibel einzusetzen und sich auch in neuen Berufsfeldern zurechtzufinden und zu etablieren. Die Studierenden sind im Umgang mit einer ständig wachsenden Informationsfülle geschult, sowie mit der kreativen und systematischen Anwendung neuer Technologien und neuer Medien vertraut. Auf Reflexionsfähigkeit, strukturierendes und kritisches Denken, Problemlösungs- und Entscheidungsfähigkeit, Interkulturalität und Kreativität wird besonderer Wert gelegt.

    Ansprechpartner
    ulrike.vogl@univie.ac.at
    Webseite Studiengang
    https://www.ned.univie.ac.at
  • Master
    Studienort
    Universität Wien
    Studienabschluss
    Master Nederlandistik
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Ziel des Masterstudiums Nederlandistik an der Universität Wien ist die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Nederlandistik (Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft).

    Berufsperspektiven

    Universität (Lehre und Forschung) sowie berufspraktische Tätigkeiten in öffentlich-rechtlich organisierten nationalen, europäischen und internationalen sowie in kommerziellen Bereichen.

    Gut zu wissen

    Alternatives Pflichtmodul in Literatur- oder Sprachwissenschaft bei anderen Studienrichtungen.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Ziel des Masterstudiums Nederlandistik an der Universität Wien ist die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Nederlandistik. Das Masterstudium Nederlandistik vermittelt folgende Grundqualifikationen:
    1. Erwerb von wissenschaftlich fundierten Kenntnissen im literaturwissenschaftlichen
    beziehungsweise im sprachwissenschaftlichen Bereich der Nederlandistik in den
    thematischen, räumlichen und historischen Kontexten.
    2. Entwicklung der Fähigkeiten, Themen der Nederlandistik mittels der neueren Literatur
    kategorial erfassen und überblicken zu können, insbesondere die Kompetenz, die
    Forschungsliteratur in die eigene wissenschaftliche Arbeit einzubeziehen.
    3. Befähigung zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit als Voraussetzung für
    weiterführende wissenschaftliche Studien.
    4. Vorbereitung für berufspraktische Tätigkeiten in öffentlich-rechtlich organisierten
    nationalen, europäischen und internationalen sowie in kommerziellen Bereichen
    (beispielsweise Diplomatischer Dienst, Internationale Organisationen, Kulturbetrieb,
    Erwachsenenbildung, Bildungs- und Wissenschaftspolitik, etc.).

    Ansprechpartner
    ulrike.vogl@univie.ac.at
    Webseite Studiengang
    https://www.ned.univie.ac.at
  • Bachelor
    Studienort
    Freie Universität Berlin
    Studienabschluss
    Bachelor Niederländische Philologie
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Studium hat drei Schwerpunkte: Spracherwerb, Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie lernen also die niederländische Sprache sowie die niederländischsprachige Kultur und Geschichte kennen. Zentraler Inhalt ist die kritische Auseinandersetzung mit sprachlichen und kulturellen Phänomenen und Entwicklungen in einem internationalen Rahmen.

    Berufsperspektiven

    Das Bachelorstudium bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten in Bereichen, die Berührungspunkte mit der niederländischen Sprache und Kultur haben. Beispielsweise in der Wissenschaft, im Journalismus, in der Wirtschaft oder in der Politik.

    Gut zu wissen

    - Exzellenz-Universität
    - führender geisteswissensch. Fachbereich
    - interdisziplinäre Vernetzung

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Worin unterscheiden sich Niederländisch und Plattdeutsch? Welche Schriftsteller las Van Gogh? Was schrieb Cees Nooteboom über die Berliner Mauer? In welchem südamerikanischen Land ist Niederländisch eine offizielle Sprache? Wie verhalten sich die Niederlande und Flandern zueinander? Diese und weitere interessante Fragen werden Ihnen im Bachelorstudium Niederländische Philologie beantwortet.
    Die Niederlandistik hat in Berlin eine lange Tradition. Die Abteilung der FU gehört zu den größten Niederländischabteilungen der Welt und verfügt in der Philologischen Bibliothek über eine der umfangreichsten Sammlungen niederländischer Literatur außerhalb des niederländischen Sprachraums. An unserer Abteilung gibt es auf dem Gebiet der Sprach- und Literaturwissenschaft verschiedene Forschungsprojekte, die auch in der Lehre ihren Niederschlag finden. Zahlreiche kulturelle Aktivitäten werden organisiert: Regelmäßig sind niederländische und belgische Autoren in unseren Seminaren zu Gast, finden Autorenlesungen statt und werden Exkursionen und Konferenzen für Wissenschaftler und Studenten durchgeführt.
    Während Ihres Studiums können Sie von unserer Zusammenarbeit mit niederländischen und belgischen Universitäten profitieren. An der FU Berlin ist die Niederlandistik in einen der führenden geisteswissenschaftlichen Fachbereiche eingegliedert.

    Ansprechpartner
    niedphil@zedat.fu-berlin.de
    Webseite Studiengang
    http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de
  • Bachelor
    Studienort
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Studienabschluss
    Bachelor Sprache, Kultur, Translation
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Studierende wählen in der Regel zwei oder drei Fremdsprachen (F1, F2, F3). Niederländisch kann dabei sowohl als F1, F2 als auch F3 gewählt werden. Zu den 5 sprachenspezifischen Pflichtmodulen kommen zwei sprachübergreifende Pflichtmodule, wie z.B. das Sachfach (u.a. Rechtswissenschaft, Technik) und das Modul Translationswissenschaft.

    Berufsperspektiven

    Absolventen des BA SKT sind ideal auf ein weiterführendes Masterstudium vorbereitet, können aber auch in Industrie und Wirtschaft sowie bei vielen nationalen und internationalen Einrichtungen beruflich erste Schritte unternehmen.

    Gut zu wissen

    Der BA SKT wird nicht auf dem Hauptcampus angeboten sondern am Fachbereich TSK / 06 in Germersheim.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Warum Niederländisch studieren? Unsere Antwort ist: warum nicht? Das Niederländischstudium in Germersheim zeichnet sich aus durch kleine Gruppen, intensive und persönliche Betreuung der Studierenden und enges Networking unter Studierenden und Absolventen. Zudem ist Germersheim das einzige Ausbildungsinstitut im deutschsprachigen Raum, das Sprachmittler für den europäischen Markt ausbildet. Der Bachelor Sprache, Kultur, Translation (BA SKT) ist primär auf das Übersetzen ausgerichtet und bietet einen international anerkannten akademischen Abschluss, der sowohl für den direkten Einstieg ins Berufsleben als auch als Grundlage für weiterführende Studien geeignet ist. Der BA SKT kann in Germersheim mit Niederländisch als F1, F2 und F3 studiert werden, d. h. als erste, zweite oder dritte Fremdsprache. Ebenso wird ein Sachfach (z.B. Internettechnologien, Technik, Wirtschaftswissenschaft) ausgewählt. Studierende bauen ihre Sprach- und Kulturkompetenz im Niederländischen aus und erwerben translatorische Grundkompetenzen in allen Sprachrichtungen. Weiterhin werden Lehrveranstaltungen in Sprach-, Kultur- und Übersetzungswissenschaft mit dem Fokus auf das Niederländische angeboten. Es werden keine Sprachkenntnisse des Niederländischen vorausgesetzt, vor Beginn des Studiums wird aber die Teilnahme an einem am Fachbereich angebotenen kostenlosen Intensivkurs dringend empfohlen. Der Bachelor schließt mit der Bachelorarbeit und der mündlichen Prüfung ab.

    Ansprechpartner
    jacobsh@uni-mainz.de
    Webseite Studiengang
    http://www.fb06.uni-mainz.de
  • Master
    Studienort
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Studienabschluss
    Master Translation
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Der Masterstudiengang ermöglicht die über den Bachelorabschluss hinausgehende wissenschaftliche Vertiefung und vermittelt spezialisierte Kenntnisse und Qualifikationen sowohl im Bereich der Translation als auch in den Bereichen niederländische Sprache und Kultur. Darüber hinaus befähigt er zu einem weiterführenden Promotionsstudium.

    Berufsperspektiven

    Absolvent/innen des MA Translation arbeiten z. B. in multinationalen Unternehmen, internationalen Institutionen, Bundes- und Landesbehörden, in Sprachendiensten sowie in der Industrie, bei Verlagen und im Bereich Medien.

    Gut zu wissen

    Der MA T wird nicht auf dem Hauptcampus angeboten sondern am Fachbereich TSK / 06 in Germersheim.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Die Niederlande sind Deutschlands zweitwichtigster Handelspartner weltweit und ein Großteil des deutschen Güterverkehrs wird über niederländische Häfen und Flughäfen abgewickelt. Auch im IKT-Bereich und anderen Branchen ist die deutsche Wirtschaft eng mit der niederländischen verwoben. Es besteht also ein Bedarf an gut ausgebildeten Sprach- und Kulturmittlern. Der Arbeitsbereich Niederländisch am Fachbereich 06 ist das bundesweit einzige Ausbildungsinstitut, das Sprach- und Kulturmittler für diesen Markt ausbildet. Außerdem ist es im deutschsprachigen Raum nur in Germersheim möglich, den Master Translation mit Niederländisch als Muttersprache zu studieren. Neben kleinen Lerngruppen, persönlicher Betreuung der Studierenden und exzellenten Networking-Möglichkeiten bietet der Fachbereich auch beste Kontakte auf den internationalen Markt. Der Master Translation (MAT) ist auf zwei Jahre (4 Semester) angelegt und setzt ein Erststudium mit der Abschlussnote „gut“ oder „sehr gut“ voraus. Alle Bewerber legen eine Eignungsprüfung ab. Studierende im MAT studieren eine Grundsprache (G; Muttersprache) und zwei Fremdsprachen (F1, F2). Studierende können Studienschwerpunkte setzen, z.B. Inter- und Transkulturelle Studien, Fachübersetzen, Translationswissenschaft, u.v.m. Die für den Masterabschluss zu erbringenden Prüfungsleistungen bestehen aus den studienbegleitenden Modulprüfungen, der schriftlichen Masterarbeit und einer mündlichen Abschlussprüfung.

    Ansprechpartner
    jacobsh@uni-mainz.de
    Webseite Studiengang
    http://www.fb06.uni-mainz.de
  • Master
    Studienort
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Studienabschluss
    Master Konferenzdolmetschen
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Während des viersemestrigen Studiums werden u.a. folgende Veranstaltungen angeboten: Simultan- und Konsekutivdolmetschen aus zwei oder drei Fremdsprachen in die Muttersprache, bzw. aus der Muttersprache in eine Fremdsprache, Dolmetschtheorie/-wissenschaft, Notationssysteme, Kabinentechnik, Terminologie, Berufsethik.

    Berufsperspektiven

    Absolventen des MA KD arbeiten sowohl auf dem inländischen als auch auf dem internationalen Markt, z.B. bei den Europäischen Institutionen und internationalen Unternehmen und Organisationen.

    Gut zu wissen

    Der MA KD wird nicht auf dem Hauptcampus angeboten sondern am Fachbereich TSK / 06 in Germersheim.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Dolmetschen für die Europäischen Institutionen oder für internationale Unternehmen? Sprach- und Kulturmittlung im Bereich der niederländisch-deutschen Beziehungen ist ein attraktives Berufsfeld welches unseren Absolventen eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet. Der FTSK der Universität Mainz ist das einzige universitäre Institut im deutschsprachigen Raum, das Konferenzdolmetschen als Studiengang mit Niederländisch für Muttersprachler sowie für Studierende mit Niederländisch als Erst- und Zweitsprache anbietet. Unsere Absolventen dolmetschen bei anspruchsvollen Einsätzen, etwa bei internationalen Organisationen, Kongressen oder politischen Gesprächen. Das Studienangebot des MA Konferenzdolmetschen am Arbeitsbereich Niederländisch richtet sich an Absolventen verschiedenster Studienrichtungen mit sehr guten Niederländischkenntnissen, sowie vor allem auch an Niederländisch-Muttersprachler mit hervorragenden Kenntnissen im Deutschen und Englischen. Die sprachlichen Fähigkeiten und die Eignung zum Studiengang MA Konferenzdolmetschen werden in einer Aufnahmeprüfung getestet. Während des viersemestrigen Studiums werden als Kerninhalte die Techniken des Simultan- und Konsekutivdolmetschens vermittelt. Zusätzlich hierzu bieten wir sprachübergreifende dolmetschtheoretische Veranstaltungen an, wie z.B. Notationstechnik, Terminologie, Berufsethik und Kulturwissenschaft. Der Master wird mit der mündlichen Prüfung und der schriftlichen Masterarbeit abgeschlossen.

    Ansprechpartner
    kader@uni-mainz.de
    Webseite Studiengang
    http://www.fb06.uni-mainz.de
  • Bachelor
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Bachelor Niederlandistik
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Aufbauend auf einem gründlichen Spracherwerb in kleinen Gruppen mit engagierten Lektoren wird im Bachelor ein breiter Überblick über Sprach- und Literaturwissenschaft geboten und in exemplarisch gewählten Seminaren vertieft. Der Zwei-Fächer Bachelor kann wahlweise mit dem Berufsziel Schule oder einem außerschulischem Berufsziel studiert werden.

    Berufsperspektiven

    Forschung, Verlagswesen, Journalistik, Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations, betriebliche Weiterbildung, im Bereich der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit oder der international ausgerichteten Unternehmensberatung, Berufsziel Lehramt.

    Gut zu wissen

    Einzige Universität in Niedersachsen mit einem wissenschaftlichen Bachelor-Studiengang

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wer in Oldenburg Niederlandistik studiert, lernt zunächst die Sprache: in kleinen Kursen, mit erfahrenen und motivierten Lektoren, die allesamt Muttersprachler sind. Die Sprachausbildung ist Teil einen übersichtlichen, straff organisierten ersten Studienjahrs, das neben den beiden Einführungen Sprach- und Literaturwissenschaft auch ein kulturgeschichtliches Seminar über die Niederlande und Flandern sowie eine Einführung in das Vermitteln der niederländischen Sprache bietet. Anschließend ist eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich, wobei Literatur- und Sprachwissenschaft die Kernbereiche sind, ggf. um fachdidaktische Vermittlungsfragen ergänzt. Nach sechs Semestern erhaltet ihr mit dem Bachelor einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der die Bewerbung auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht. Oder ihr könnt darauf aufbauend einen Master of Arts oder Master of Education erwerben.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Master
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Fachmaster Niederlandistik
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Der Master Niederlandistik vermittelt Kompetenzen, die für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der niederländischen Sprach- und Literaturwissenschaft, aber auch in anderen Bereichen der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit von großem Nutzen sind. Ihr habt im Studium die Gelegenheit an aktuellen Forschungsprojekten teilzunehmen.

    Berufsperspektiven

    Forschung, Verlagswesen, Journalistik, Öffentlichkeitsarbeit , betriebliche Weiterbildung, im Bereich der deutsch-niederl. Zusammenarbeit, der international ausgerichteten Unternehmensberatung oder für überregionale und internationale Organisationen

    Gut zu wissen

    Niederlandistische Sprach- und Literaturwissenschaft als Einzelfachmaster ist einzigartig in der BRD

    Weitere Informationen zum Studiengang

    In engem Bezug zum Profil der beiden Hochschullehrer erhaltet ihr tiefe Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Forschung. Bereits im Studium könnt ihr bei laufenden Forschungsprojekten mitmachen. Zu den Oldenburger Forschungsschwerpunkten zählen in der Literaturwissenschaft unter anderem die Bereiche Moderne Literatur, sowie die deutsch-niederländischen bzw. deutsch-flämischen Literaturbeziehungen und das Thema Literatur und Recht. Innerhalb der Sprachwissenschaft konzentriert sich die Forschung auf die syntaktische Struktur des Niederländischen (in sprachvergleichender Perspektive), die vor allem im Prozess des Sprachverstehens und in der Sprachproduktion verschiedener Populationen (Kinder, junge und ältere Erwachsene, sprachgestörte Menschen) experimentell untersucht wird.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Master
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Master of Education (Grund- und Hauptschule) Niederländisch
    Studiendauer
    2 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Bei diesem M.Ed. haben bildungswissenschaftliche Inhalte besonderes Gewicht. Die praxisorientierte Ausbildung findet u.a. in Form eines Fachpraktikums bzw. Forschungs- und Entwicklungspraktikums an Schulen in der Grenzregion und in Oldenburg und umzu statt. In den beiden Unterrichtsfächern vertieft ihr eure fachdidaktischen Kenntnisse.

    Berufsperspektiven

    Dieser Master bereitet euch auf die spätere berufliche Tätigkeit als Grund- bzw. Hauptschullehrkraft vor. Danach ist ein Eintritt in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) möglich und notwendig, um als Lehrer/-in tätig zu sein.

    Gut zu wissen

    Zum Wintersemester 2014/2015 wird dieser M.Ed. voraussichtlich auf zwei Jahre verlängert.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Oldenburg ist die einzige Universität in Niedersachsen, die grundständig Niederländisch-Lehrer ausbildet – für zulässige Fächerkombinationen siehe http://www.uni-oldenburg.de/studium/lehramt/. Darüber hinaus können alle Studierenden sich weiterhin auch für die Option entscheiden, in Niederländisch eine Erweiterungsprüfung („3. Fach“) abzulegen. Die große „Bedeutung“, die das Institut der Lehramtsausbildung zumisst, ist auch daran abzulesen, dass es Dank fakultärer und ministerieller Unterstützung ab dem WS 2014/15 dauerhaft eine etatisierte Stelle für niederländische Fachdidaktik im Institut beheimatet – was in Deutschland einzigartig ist. Durch verschiedene Lehr- und Lernformen (Portfolio, Präsentationstage u. ä.) erlernt ihr selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten unter professioneller Begleitung, wobei die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, unterrichtspraktischen und erziehungswissenschaftlichen Studienanteile eng miteinander verzahnt sind.
    Eine besondere Rolle spielt dabei das Modul „Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden“. Für die Begleitung während der Praxisphasen an den Schulen steht ein breites Netzwerk an Mentoren zur Verfügung.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Master
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Master of Education (Gymnasium) Niederländisch
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Studium bietet euch eine Vertiefung der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kenntnisse. Auch belegt ihr bildungswissenschaftliche Module
    (wie z. B. „Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden“). Die praktische Ausbildung wird durch mehrwöchige Praktika (9 Wochen) an Schulen im Raum Weser-Ems fortgesetzt.

    Berufsperspektiven

    Dieser Master bereitet euch auf die spätere berufliche Tätigkeit als Gymnasiallehrkraft vor. Danach ist ein Eintritt in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) möglich und notwendig, um als Lehrer/-in tätig zu sein.

    Gut zu wissen

    Lt. Landesschulbehörde gibt es in den nächsten Jahren großen Bedarf an Niederländisch-LehrerInnen.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Oldenburg ist die einzige Universität in Niedersachsen, die grundständig Niederländisch-Lehrer ausbildet – für zulässige Fächerkombinationen siehe http://www.uni-oldenburg.de/studium/lehramt/. Darüber hinaus können alle Studierenden sich weiterhin auch für die Option entscheiden, in Niederländisch eine Erweiterungsprüfung („3. Fach“) abzulegen. Die große „Bedeutung“, die das Institut der Lehramtsausbildung zumisst, ist auch daran abzulesen, dass es Dank fakultärer und ministerieller Unterstützung ab dem WS 2014/15 dauerhaft eine etatisierte Stelle für niederländische Fachdidaktik im Institut beheimatet – was in Deutschland einzigartig ist. Durch verschiedene Lehr- und Lernformen (Portfolio, Präsentationstage u. ä.) erlernt ihr selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten unter professioneller Begleitung, wobei die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, unterrichtspraktischen und erziehungswissenschaftlichen Studienanteile eng miteinander verzahnt sind.
    Eine besondere Rolle spielt dabei das Modul „Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden“. Für die Begleitung während der Praxisphasen an den Schulen steht ein breites Netzwerk an Mentoren zur Verfügung.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Master
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Master of Education (Realschule) Niederländisch
    Studiendauer
    2 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Forschungsmethoden mit konkretem Schulbezug. Besonderes Gewicht haben bildungswissenschaftliche Inhalte. Die praktische Ausbildung findet in Form des Fachpraktikums bzw. Forschungs- und Entwicklungspraktikums an Schulen im Raum Weser-Ems statt.

    Berufsperspektiven

    Dieser Master bereitet euch auf die spätere berufliche Tätigkeit als Realschullehrkraft vor. Danach ist ein Eintritt in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) möglich und notwendig, um als Lehrer/-in tätig zu sein.

    Gut zu wissen

    Zum Wintersemester 2014/2015 wird dieser M.Ed. voraussichtlich auf zwei Jahre verlängert.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Oldenburg ist die einzige Universität in Niedersachsen, die grundständig Niederländisch-Lehrer ausbildet – für zulässige Fächerkombinationen siehe http://www.uni-oldenburg.de/studium/lehramt/. Darüber hinaus können alle Studierenden sich weiterhin auch für die Option entscheiden, in Niederländisch eine Erweiterungsprüfung („3. Fach“) abzulegen. Die große „Bedeutung“, die das Institut der Lehramtsausbildung zumisst, ist auch daran abzulesen, dass es Dank fakultärer und ministerieller Unterstützung ab dem WS 2014/15 dauerhaft eine etatisierte Stelle für niederländische Fachdidaktik im Institut beheimatet – was in Deutschland einzigartig ist. Durch verschiedene Lehr- und Lernformen (Portfolio, Präsentationstage u. ä.) erlernt ihr selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten unter professioneller Begleitung, wobei die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, unterrichtspraktischen und erziehungswissenschaftlichen Studienanteile eng miteinander verzahnt sind.
    Eine besondere Rolle spielt dabei das Modul „Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden“. Für die Begleitung während der Praxisphasen an den Schulen steht ein breites Netzwerk an Mentoren zur Verfügung.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Master
    Studienort
    Uni Oldenburg
    Studienabschluss
    Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Niederländisch
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Das Studium umfasst die Vertiefung der fachlichen und fachdidaktischen Kenntnisse in eurem Unterrichtsfach Niederländisch und in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften. Zusätzlich studiert ihr im Professionalisierungsbereich berufs- und wirtschaftspädagogische Inhalte und absolviert ein Fachpraktikum und ein Forschungsvorhaben.

    Berufsperspektiven

    Der M.Ed. Wirtschaftspädagogik qualifiziert für das spätere Berufsziel Lehrer/in an berufsbildenden Schulen. Darüber hinaus bereitet der Studiengang auch auf Tätigkeitsfelder in Unternehmen und in der Berufsbildungsforschung vor.

    Gut zu wissen

    Lt. Landesschulbehörde gibt es in den nächsten Jahren großen Bedarf an Niederländisch-LehrerInnen

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Oldenburg ist die einzige Universität in Niedersachsen, die grundständig Niederländisch-Lehrer ausbildet – für zulässige Fächerkombinationen siehe http://www.uni-oldenburg.de/studium/lehramt/. Darüber hinaus können alle Studierenden sich weiterhin auch für die Option entscheiden, in Niederländisch eine Erweiterungsprüfung („3. Fach“) abzulegen. Die große „Bedeutung“, die das Institut der Lehramtsausbildung zumisst, ist auch daran abzulesen, dass es Dank fakultärer und ministerieller Unterstützung ab dem WS 2014/15 dauerhaft eine etatisierte Stelle für niederländische Fachdidaktik im Institut beheimatet – was in Deutschland einzigartig ist. Durch verschiedene Lehr- und Lernformen (Portfolio, Präsentationstage u. ä.) erlernt ihr selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten unter professioneller Begleitung, wobei die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, unterrichtspraktischen und erziehungswissenschaftlichen Studienanteile eng miteinander verzahnt sind.
    Eine besondere Rolle spielt dabei das Modul „Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden“. Für die Begleitung während der Praxisphasen an den Schulen steht ein breites Netzwerk an Mentoren zur Verfügung.

    Ansprechpartner
    esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-oldenburg.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität Zürich
    Studienabschluss
    Bachelor Niederlandistik
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Die Niederlandistik gliedert sich in die Bereiche Spracherwerb und Sprach- & Literaturwissenschaft. Die Studenten lernen die niederländische Sprache zu sprechen, zu verstehen, zu lesen und zu schreiben. Ebenso steht die Beschäftigung mit der niederländischen Literatur, Kultur, Geschichte und Sprache von den Anfängen bis heute im Mittelpunkt.

    Berufsperspektiven

    Zahlreiche Tätigkeitsfelder in den Bereichen Medien (Presse, Verlage, Radio, Fernsehen), öffentliche Kommunikation, Kultur und Kulturmanagement, Bibliotheks-/ Archivwesen, Verlag, Public Relations, Verwaltung, Forschung, Journalismus und Reisebranche

    Gut zu wissen

    Vorkenntnisse der niederländischen Sprache sind für StudienanfängerInnen keine Voraussetzung.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Niederlandistik kann im kleinen (30 ECTS) oder grossen Nebenfach (60 ECTS) studiert werden.

    Das äusserst facettenreiche Studium gibt nebst dem Spracherwerb viele spannende Einblicke in die niederländische Geschichte, Kultur und Literatur. Zusammen mit etwas sprachlichem Flair ist man schon nach wenigen Wochen in der Lage, sich auf Niederländisch verständigen zu können. Zusammen mit Dozenten, die Niederländisch als Muttersprache haben, können in den weiteren Semestern die Sprachfähigkeiten laufend verbessert werden. Regelmässig werden Filmabende organisiert, die den Kontakt und den Austausch unter den Studenten fördern. Ebenso finden immer wieder Gastvorträge von Dozenten niederländischer und belgischer Universitäten statt.

    Zwischen der Universität Zürich und verschiedenen niederländischen und belgischen Universitäten gibt es Erasmus-Verträge, die ein Auslandsemester ermöglichen.

    Die Universität Zürich bietet eine moderne Infrastruktur und verfügt über ein breites Kultur- und Sportangebot. Das Universitätsgebäude liegt etwas erhöht, von wo aus man eine tolle Aussicht über die Stadt und den Zürichsee geniessen und am Horizont die verschneiten Berge sehen kann.

    Ansprechpartner
    marja.clement@ds.uzh.ch
    Webseite Studiengang
    http://www.ds.uzh.ch
  • Master
    Studienort
    Universität Zürich
    Studienabschluss
    Master Niederlandistik
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Die Niederlandistik gliedert sich in die Bereiche Sprach- & Literaturwissenschaft. Ebenso werden Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten vermittelt. Themenbereiche während des Studiums: Entwicklungen in der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute, ältere Sprachstufen des Niederländischen und Merkmale des Neuniederländischen.

    Berufsperspektiven

    Zahlreiche Tätigkeitsfelder in den Bereichen Medien (Presse, Verlage, Radio, Fernsehen), öffentliche Kommunikation, Kultur und Kulturmanagement, Bibliotheks-/ Archivwesen, Verlag, Public Relations, Verwaltung, Forschung, Journalismus und Reisebranche

    Gut zu wissen

    Es werden die Prüfungen für das internationale Zertifikat ’Nederlands als Vreemde Taal’ durchgeführt

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Niederlandistik kann im grossen (30 ECTS) oder kleinen Nebenfach (15 ECTS) studiert werden.

    Im Masterstudium können eigene Schwerpunkte gesetzt werden und es besteht die Möglichkeit, sich mit Themengebieten zu beschäftigen, die besonders interessieren. Die Sprachfähigkeiten werden auf hohem Niveau weiterhin verbessert; die Aussprache kann im Sprachlabor unter kompetenter Leitung noch perfektioniert werden. Zudem finden immer wieder Gastvorträge von Dozenten niederländischer und belgischer Universitäten statt.

    Die jährlich durchgeführten Prüfungen des internationalen Zertifikats ‘Nederlands als Vreemde Taal’ zeigen, dass die Masterstudierenden ein sehr hohes Sprachniveau erreichen und damit gute Voraussetzungen mitbringen für weitere akademische Tätigkeiten im Zusammenhang mit der niederländischen Sprache.

    Zwischen der Universität Zürich und verschiedenen niederländischen und belgischen Universitäten gibt es Erasmus-Verträge, die ein Auslandsemester ermöglichen.

    Die Universität Zürich bietet eine moderne Infrastruktur und verfügt über ein breites Kultur- und Sportangebot. Das Universitätsgebäude liegt etwas erhöht, von wo aus man eine tolle Aussicht über die Stadt und den Zürichsee geniessen und am Horizont die verschneiten Berge sehen kann.

    Ansprechpartner
    marja.clement@ds.uzh.ch
    Webseite Studiengang
    http://www.ds.uzh.ch
  • Master
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Master of Arts Nederlandse Cultuur
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Im Zentrum steht das Studium der niederländischen und flämischen Kultur in Gegenwart und Vergangenheit aus interdisziplinärer Perspektive. Dabei stehen verschiedene Aspekte der Kultur im Fokus: Bildende Künste, Literatur, Sprache, Geschichte, Politik und Gesellschaft.

    Berufsperspektiven

    Sprach-, text- und kulturbezogene Berufe im Kultur- und Wissenschaftsmanagement, in Bildungseinrichtungen, im Verlags- und Bibliothekswesen, in Medien und Kultur, Verwaltung und Politik

    Gut zu wissen

    Integrative und fächerübergreifende Vorgehensweise

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Das Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden Spezialkenntnisse über die niederländische Kultur zu vermitteln - insbesondere in den Bereichen Literatur, Sprache, bildende Kunst, Mentalitäten und Verhaltensmuster. Es sollen Experten ausgebildet werden, die sich der niederländischen Kultur auf eine integrative und fächerübergreifende Weise nähern und ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet weiter vermitteln können.
    Allgemeine Lernziele: Die Fähigkeit, selbständig eine wissenschaftliche Fragestellung zu formulieren und dabei einen adäquaten theoretischen Rahmen auszuwählen und zu verwenden. Die Fähigkeit, sich selbständig Wissen anzueignen, selbständig zu forschen und Forschungsergebnisse zu beurteilen. Analytische und kommunikative Fähigkeiten.
    Spezifische Lernziele: Kenntnisse der niederländischen Kultur aus inter- und multidisziplinärer Perspektive. Die Fähigkeit zu eigenständiger Forschung auf dem Fachgebiet der niederländischen Kultur aus inter- und multidisziplinärer Perspektive. Die Fähigkeit, inter- und multidisziplinäre Kenntnisse und Fähigkeiten auf das integrierte Fachgebiet der niederländischen Kultur anzuwenden. Die Fähigkeit zum Transfer der Kenntnisse der niederländischen Kultur auf akademischem Niveau im nationalen und internationalen Zusammenhang.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.jointmaster-nl.uni-koeln.de
  • Master
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Master of Arts Linguistik 1-Fach Profil Niederländische Sprachwissenschaft ab 2015/16
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränkt
    Studieninhalte

    Zentrale theoretischen Konzepte und Modelle der Linguistik in Kombination mit den wichtigsten Methoden der Datenerhebung und Datenanalyse. Spezialisierung Niederländisch: Bearbeitung von aktuellen Forschungsfragestellungen im Bereich der Sprachwissenschaft des Niederländischen

    Berufsperspektiven

    Im akademischen Bereich: Forschung und Lehre in der Sprachwissenschaft des Niederländischen
    Im nicht-akademischen Bereich: Sprachbezogene Berufe im Kultur- und Wissenschaftsmanagement, in Bildungseinrichtungen, im Verlags- und Bibliothekswesen

    Gut zu wissen

    Einzigartige Kombination von forschungsorientierter Ausbildung in Linguistik mit Spezialisierung NL

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Linguistik untersucht sprachliche Strukturen und Fähigkeiten aus einer Vielzahl von Perspektiven und mit unterschiedlichen Methoden. Da für das Verständnis von Sprache kognitive, soziale, kulturelle, biologische und physikalische Aspekte eine Rolle spielen, steht die Linguistik als wissenschaftliche Disziplin an der Schnittstelle der großen Wissenschaftsbereiche der Lebens-, Sozial- und Geisteswissenschaften.
    Der 1-Fach-Master Linguistik wird getragen vom Cologne Center for Language Sciences, in dem alle sprachwissenschaftlichen Abteilungen und Professuren an der Universität zu Köln organisiert sind.

    Ansprechpartner
    sprachwissenschaft@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://ifl.phil-fak.uni-koeln.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität Duisbug-Essen
    Studienabschluss
    Bachelor Niederländische Sprache und Kultur
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Ihr erfahrt im Studium viel über die Geschichte und die aktuelle Gesellschaft der Niederlande und Belgiens. Neben der Landeswissenschaft kommen auch die (moderne) niederl. Literatur und die Beschreibung der niederl. Sprache nicht zu kurz. In den Sprachkursen werden eure Sprachkenntnisse von Muttersprachlern auf ein hohes Niveau gebracht.

    Berufsperspektiven

    Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenskommunikation, Print- und elektronische Medien, Jugend- und Bildungsarbeit, Museen, Archive, IT-Bereich, Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung, Journalismus, Werbung, internationale Organisationen

    Gut zu wissen

    Voll- u. Teilzeitstudium möglich. Ndl. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Studienort: Campus Essen.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Im 2-Fach-BA kombiniert ihr Niederländisch mit einem der Fächer Angewandte Philosophie, Anglophone Studies, Christliche Studien, Französische Sprache u. Kultur, Germanistik, Geschichte oder Spanische Sprache u. Kultur. Eine notwendige Voraussetzung für das Studium ist, dass man sich intensiv mit unseren niederländischsprachigen Nachbarländern und natürlich mit der ndl. Sprache befassen will. Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich. In den Veranstaltungen geht es u.a. um die Struktur und den Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart, es werden Autoren und Werke vom Mittelalter bis heute vorgestellt und ihr lernt, wie man Literatur analysiert. In den landeswissenschaftl. Lehrveranstaltungen geht es um Gesellschaft und Wirtschaft, Politik und Kultur der Niederlande und Belgiens. Aktuelles politisches Tagesgeschehen, Themen der Presse, im Internet u. anderen Medien sind ebenfalls Teil des Studiums. Die Sprachkurse werden sehr lebendig gestaltet, hier finden auch kulturelle Ausdrucksformen wie Theater, Film und Musik Berücksichtigung. An der Uni Duisburg-Essen arbeiten Niederlandisten, Germanisten und Historiker eng zusammen. Auch besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung und der Universiteit Nijmegen. Regelmäßig werden Seminare von ndl. Dozenten in Essen angeboten. Außerdem besteht ein Studentenaustauschprogramm, das euch ermöglicht, ein oder zwei Semester in Nijmegen zu studieren.

    Ansprechpartner
    ute.boonen@uni-due.de
    Webseite Studiengang
    https://www.uni-due.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität Duisbug-Essen
    Studienabschluss
    Bachelor Kulturwirt (Fachwissenschaft Niederländisch)
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Ihr erfahrt im Studium viel über die Geschichte und die aktuelle Gesellschaft der Niederlande u. Belgiens. Neben dem landeswissenschaftl. Schwerpunkt kommen auch die (moderne) ndl. Literatur u. die Beschreibung der ndl. Sprache nicht zu kurz. In den Sprachkursen werden eure Sprachkenntnisse von Muttersprachlern auf ein hohes Niveau gebracht.

    Berufsperspektiven

    (grenzüberschreitend tätige) dt. u. ndl. Unternehmen, Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit in versch. Branchen, Print- u. elektronische Medien, IT-Bereich, Personalentwicklung, Aus- u. Weiterbildung, Werbung, internationale Organisationen

    Gut zu wissen

    Ndl. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Studienorte: Campus Essen und Campus Duisburg.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Im Kulturwirtstudium kombiniert ihr Niederländisch mit dem Fach Wirtschaftswissenschaften. Eine notwendige Voraussetzung für das Studium ist, dass man sich intensiv mit unseren niederländischsprachigen Nachbarländern und natürlich mit der ndl. Sprache befassen will. Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich. In den Veranstaltungen geht es u.a. um die Struktur und den Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart, es werden Autoren und Werke vom Mittelalter bis heute vorgestellt und ihr lernt, wie man Literatur analysiert. In den landeswissenschaftl. Lehrveranstaltungen geht es um Gesellschaft und Wirtschaft, Politik und Kultur der Niederlande und Belgiens sowie der Rhein-Maas-Region. Aktuelles politisches Tagesgeschehen, Themen in der ndl. Presse, im Internet und anderen Medien sind ebenfalls Teil des Studiums. Der Studiengang zeichnet sich durch diesen landeswissenschaftl. Schwerpunkt aus. Die Sprachkurse werden sehr lebendig gestaltet, hier finden auch kulturelle Ausdrucksformen wie Theater, Film und Musik große Berücksichtigung. An der Uni Duisburg-Essen arbeiten Niederlandisten, Germanisten und Historiker eng zusammen. Von Vorteil ist auch die enge Zusammenarbeit mit dem Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung und der Universiteit Nijmegen. Regelmäßig werden Seminare von ndl. Dozenten in Essen angeboten. Außerdem besteht ein Studentenaustauschprogramm, das euch ermöglicht, ein oder zwei Semester in Nijmegen zu studieren.

    Ansprechpartner
    ute.boonen@uni-due.de
    Webseite Studiengang
    https://www.uni-due.de
  • Master
    Studienort
    Universität Duisbug-Essen
    Studienabschluss
    Master Niederländische Sprache und Kultur
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Ihr studiert vier Bereiche: Literatur- und Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Landeswissenschaft (Niederlande und Belgien) und Sprachpraxis. In den multimedialen Sprachkursen besprecht ihr aktuelle und fachorientierte Themen. Im Auslandssemester baut ihr eure Sprachkenntnisse und auch eure interkulturellen Kompetenzen aus.

    Berufsperspektiven

    Berufsfelder auch im ndl.-sprachigen Ausland: Öffentlichkeitsarbeit, Medien, Jugend- u. Bildungsarbeit, Museen, Archive, Verlage, Unternehmenskommunikation, Personalentwicklung, Aus- u. Weiterbildung, Journalismus, Werbung, internat. Organisationen

    Gut zu wissen

    Voll- u. Teilzeitstudium möglich. Studienort: Campus Essen; ein Semester studiert ihr in Nijmegen.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Im MA Niederländische SuK beschäftigt ihr euch intensiv mit der Literatur, Kultur, Geschichte und Sprache in den Niederlanden und Belgien und ihr werdet auch an kleinere Forschungsprojekte herangeführt. Im dritten Mastersemester studiert ihr an unserer Partneruniversität in Nijmegen, wodurch ihr eure fremdkulturelle und interkulturelle Kompetenz sowie euer Problemlösungsverhalten ausbaut. Da die Uni DuE eng mit dem Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) und der Universiteit Nijmegen kooperiert, könnt ihr euch in einem der Bereiche Literatur- oder Sprachwissenschaft oder Landeswissenschaft spezialisieren. Alle Studierenden werden von einem Mentor/einer Mentorin betreut, die/der euch bei der Anlage des Studiums, der Schwerpunktsetzung und Themenwahl für die Master-Arbeit berät.
    Das Studienfach Niederländische Sprache und Kultur könnt ihr mit Philosophie, Anglophone Studies, Christliche Studien, Französische Sprache und Kultur, Germanistik: Sprache und Kultur, Geschichte, Literatur und Medienpraxis oder Spanische Sprache und Kultur kombinieren. Ihr könnt den Studiengang innerhalb von 4 oder 6 Semestern absolvieren (Vollzeitstudium oder Teilzeitstudium). Voraussetzung für das MA-Studium ist ein BA-Abschluss im Bachelor-Studiengang Niederländische Sprache und Kultur oder ein als gleichwertig anerkannter Studienabschluss mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser.

    Ansprechpartner
    ute.boonen@uni-due.de
    Webseite Studiengang
    https://www.uni-due.de
  • Master
    Studienort
    Universität Duisbug-Essen
    Studienabschluss
    Master Kulturwirt (Fachwissenschaft Niederländisch)
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Ihr studiert vier Bereiche: Landeswissenschaft (Niederlande und Belgien), Literatur- und Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Sprachpraxis. In den multimedialen Sprachkursen besprecht ihr aktuelle und fachorientierte Themen und baut eure Sprachkenntnisse aus.

    Berufsperspektiven

    (grenzüberschreitend tätige) dt. u. ndl. Unternehmen, Unternehmenskommunikation, Berufsfelder auch im ndl.-sprachigen Ausland, Medien, Personalentwicklung, Aus- u. Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, internat. Organisationen

    Gut zu wissen

    Studienorte: Campus Essen und Campus Duisburg.

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Im Master-Studiengang Kulturwirt kombiniert ihr Niederländisch mit dem Fach Wirtschaftswissenschaften. Dieser Studiengang ist ein fächerübergreifender, praxisorientierter Studiengang mit stark interdisziplinärer Ausrichtung. Ihr könnt zwischen den Berufsfeldern Kulturmanager und Kulturraumkompetenz wählen. Die Fachwissenschaft Niederländisch zeichnet sich in diesem Studiengang durch ihren landeswissenschaftlichen Schwerpunkt aus, der durch die enge Zusammenarbeit mit dem Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) und der Universiteit Nijmegen ermöglicht wird.
    Ihr beschäftigt euch intensiv mit der Geschichte, Kultur, Sprache und Literatur der Niederlande und Belgiens und ihr werdet auch an kleinere Forschungsprojekte herangeführt. Aus den Bereichen Kultur-/Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft könnt ihr einen Bereich wählen. Alle Studierenden werden von einem Mentor/einer Mentorin betreut, die/der euch bei der Anlage des Studiums, der Schwerpunktsetzung und Themenwahl für die Master-Arbeit berät.
    Voraussetzung für das MA-Studium ist ein BA-Abschluss im Kulturwirt-Studiengang oder ein als gleichwertig anerkannter Studienabschluss mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser.

    Ansprechpartner
    ute.boonen@uni-due.de
    Webseite Studiengang
    https://www.uni-due.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Bachelor BA Niederlandistik 2-Fach
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Die Inhalte des Studiums sind auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und Kulturkunde verteilt. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute; interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Journalismus, Kultureinrichtungen, Public Relations, Übersetzung, Verlagswesen

    Gut zu wissen

    Schwerpunkte literarische Repräsentation kultureller Identitäten, Variationslinguistik

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr euch für niederländische Literatur- und Sprachwissenschaft interessiert, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    Die Philosophische Fakultät ermöglicht euch mit ihren acht Fächergruppen und 23 Instituten zahlreiche Fächerkombinationen für den Bachelor.
    Als Studierende der Niederlandistik könnt ihr Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen.
    Wenn ihr euch für Zeitung, Hörfunk, Fernsehen und Film interessiert, sind die SchreibArt-Kurse genau das Richtige für euch. Hier bekommt ihr erste Schlüsselqualifikationen vermittelt und lernt, diese in die Praxis umzusetzen. Lust auf mehr? In der Autorenwerkstatt könnt ihr eure Texte mit Kommilitonen diskutieren und überarbeiten.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Bachelor BA Niederländisch 2-Fach Studienprofil Berufskolleg
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute, Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Berufskollegs

    Gut zu wissen

    Kulturtheorie, Landeskunde, Portfolio Praxiselemente

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr euch für Niederländisch, Literatur- und Sprachwissenschaft interessiert, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Im Lehramtsstudium werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) in euren universitären Praxisphasen, dem Orientierungs- und Berufsfeldpraktikum und dem Portfolio Praxiselemente unterstützt.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen.
    Auf Antrag könnt ihr das Studium auch zum Sommersemester beginnen.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Bachelor BA Niederländisch 2-Fach Studienprofil Haupt-, Real- und Gesamtschule
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute, Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Kulturtheorie, Landeskunde, Portfolio Praxiselemente

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr euch für Niederländisch, Literatur- und Sprachwissenschaft interessiert, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Im Lehramtsstudium werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) in euren universitären Praxisphasen, dem Orientierungs- und Berufsfeldpraktikum und dem Portfolio Praxiselemente unterstützt.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen.
    Auf Antrag könnt ihr das Studium auch zum Sommersemester beginnen.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Bachelor
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Bachelor BA Niederländisch 2-Fach Studienprofil Gymnasium Gesamtschule
    Studiendauer
    6 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute, Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Kulturtheorie, Landeskunde, Portfolio Praxiselemente

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr euch für Niederländisch, Literatur- und Sprachwissenschaft interessiert, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Im Lehramtsstudium werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) in euren universitären Praxisphasen, dem Orientierungs- und Berufsfeldpraktikum und dem Portfolio Praxiselemente unterstützt.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen.
    Auf Antrag könnt ihr das Studium auch zum Sommersemester beginnen.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Master
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Master MEd Niederländisch 2-Fach Studienprofil Berufskolleg ab WiSe 2014
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute; Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Berufskollegs

    Gut zu wissen

    Berufsbezogene Sprachpraxis, Literatur- und Kulturdidaktik

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr eure Kenntnisse in niederländischer Literatur- und Sprachwissenschaft vertiefen wollt, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    In der Fachdidaktik liegt das Augenmerk auf der Literatur- und Kulturdidaktik. Während des Praxissemesters werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) unterstützt.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr außerdem Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen. Falls ihr im Lauf des Studiums eine fachwissenschaftliche Promotion anstrebt, könnt ihr euch an der a.r.t.e.s. Graduate School for Humanities Cologne für einen der 40 Research-Master-Plätze bewerben.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Master
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Master MEd Niederländisch 2-Fach Studienprofil Haupt-, Real- und Gesamtschule ab WiSe 2014
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute; Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Berufsbezogene Sprachpraxis, Literatur- und Kulturdidaktik

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr eure Kenntnisse in niederländischer Literatur- und Sprachwissenschaft vertiefen wollt, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    In der Fachdidaktik liegt das Augenmerk auf der Literatur- und Kulturdidaktik. Während des Praxissemesters werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) unterstützt.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr außerdem Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen. Falls ihr im Lauf des Studiums eine fachwissenschaftliche Promotion anstrebt, könnt ihr euch an der a.r.t.e.s. Graduate School for Humanities Cologne für einen der 40 Research-Master-Plätze bewerben.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Master
    Studienort
    Universität zu Köln
    Studienabschluss
    Master MEd Niederländisch 2-Fach Studienprofil Gymnasium Gesamtschule ab WiSe 2014
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester/Sommersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Verteilt auf die Bereiche Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Fachdidaktik und Kulturkunde. Sie umfassen Struktur und Gebrauch des Niederländischen in Geschichte und Gegenwart; Analyse von Autoren und Werken der niederländischen Literatur vom Mittelalter bis heute; Unterrichtsplanung/-gestaltung und interkulturelle Vermittlung

    Berufsperspektiven

    Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

    Gut zu wissen

    Berufsbezogene Sprachpraxis, Literatur- und Kulturdidaktik

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Wenn ihr eure Kenntnisse in niederländischer Literatur- und Sprachwissenschaft vertiefen wollt, seid ihr hier genau richtig. Studien- und Forschungsschwerpunkte liegen in diesem Studiengang für die Literaturwissenschaft auf der niederländischen Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts, der literarischen Repräsentation kultureller Identitäten sowie auf Gender- und Raum-Repräsentation. In der Sprachwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der Variationslinguistik und der Geschichte der niederländischen Sprache.
    Jedes Semester wird das Studium durch verschiedene Aktivitäten wie Text-Tutorien mit Muttersprachlern, ein Sprachtandem-Projekt mit einer niederländisch-sprachigen Universität und Exkursionen in die Niederlande und nach Flandern angereichert.
    In der Fachdidaktik liegt das Augenmerk auf der Literatur- und Kulturdidaktik. Während des Praxissemesters werdet ihr vom Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) unterstützt.
    Als Studierende des Niederländischen könnt ihr außerdem Kompetenzen in Kulturkunde und interkultureller Kommunikation mit Kursen am ProfessionalCenter der Universität zu Köln ausbauen. Falls ihr im Lauf des Studiums eine fachwissenschaftliche Promotion anstrebt, könnt ihr euch an der a.r.t.e.s. Graduate School for Humanities Cologne für einen der 40 Research-Master-Plätze bewerben.

    Ansprechpartner
    niederlandistik@uni-koeln.de
    Webseite Studiengang
    http://www.niederlandistik.uni-koeln.de
  • Master
    Studienort
    Freie Universität Berlin
    Studienabschluss
    Master Niederlandistik im internationalen Kontext
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    örtlich zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Unser Masterstudiengang richtet sich auf Beziehungen zwischen dem niederländischen und anderen Sprach-und Kulturräumen. Inhalte der Niederländischen Philologie/Niederlandistik werden systematisch in eine sprach- literatur- und kulturvergleichende Perspektive gesetzt und sowohl diachron als auch synchron untersucht.

    Berufsperspektiven

    AbsolventInnen sind hervorragend für Tätigkeiten qualifiziert, die zwischen den Sprach-und Kulturräumen vermitteln, etwa in kulturellen Einrichtungen, Verlagen, Redaktionen sowie diplomatischen Vertretungen der Niederlande und Belgiens im Ausland.

    Gut zu wissen

    Größtmögliche Wahlfreiheit bei der Modulkombination
    Sprach- oder literaturwiss. Profil möglich

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Die Lehrinhalte umfassen Theorien, Methoden und Anwendung sowohl diachroner (Literaturgeschichte, Sprachgeschichte und Sprachwandel, Kulturtransfer) als auch synchroner Ansätze (soziolinguistische Fragestellungen, Intertextualitätstheorien, Sprachstrukturen).
    In den literaturwissenschaftlichen Wahlpflichtmodulen werden Kenntnisse zu Literaturgeschichte und Literaturtheorie vertieft (Theorie und Geschichte der niederländischen Kultur und Literatur). Die literarischen Beziehungen zwischen dem niederländischen und anderen Sprach- und Kulturrräumen werden sowohl eher textorientiert analysiert (Prozesse der Intertextualität) als auch auf Basis institutioneller Bedingungen untersucht (Prozesse des Kulturtransfers).
    Die sprachwissenschaftlichen Wahlpflichtmodule beschäftigen sich mit dem Vergleichen von Sprachstrukturen (Niederländisch im Sprachvergleich), der geschichtlichen Wandelbarkeit von Sprache (Sprachwandel) und der Soziolinguistik (Sprache und Gesellschaft), wobei aktuelle Themen wie Sprachpolitik, Migration und Globalisierung behandelt werden.
    Abgerundet wird das Angebot an Wahlpflichtmodulen mit den Modulen Sprachen und Kultur des niederländischen Sprachraums und Gegenwartsdiskurse, die die im strengen Sinne philologischen Ansätze durch die Vermittlung kulturkundlicher Inhalte und kultur-, literatur- und sprachwissenschaftlicher Diskurstheorien breiter kontextualisieren.
    Dazu gewährleistet das Modul Sprachpraxis den Ausbau der niederländischen Sprachkenntnisse.

    Ansprechpartner
    matthias.huening@fu-berlin.de
    Webseite Studiengang
    http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de
  • Master
    Bildquelle: Haus der Niederlande Bildquelle: Haus der Niederlande
    Studienort
    WWU Münster
    Studienabschluss
    Master of Arts Interdisziplinäre Niederlandistik
    Studiendauer
    4 Semester
    Studienbeginn
    jedes Wintersemester
    Voraussetzungen
    nicht zulassungsbeschränktNähere Informationen findet ihr hier
    Studieninhalte

    Der Masterstudiengang bietet exzellente Möglichkeiten zum umfassenden Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen auf dem Gebiet der Literatur, Sprache und Kultur der Niederlande und Flanderns sowie auf dem Gebiet der Übersetzungswissenschaft und der Praxis des literarischen Übersetzens.

    Berufsperspektiven

    literarischer und medialer Sektor, d.h. Arbeit in den Bereichen Kulturbetrieb, Kulturmanagement, Verlagsarbeit und interregionale/ internationale Beziehungen in Unternehmen, öffentlicher Dienst, freie Wirtschaft, Übersetzung, Wissenschaft, Promotion

    Gut zu wissen

    Schwerpunkt SLiK (Sprache, Literatur & Kultur) oder LÜK (Literarisches Übersetzen & Kulturtransfer).

    Weitere Informationen zum Studiengang

    Flexibel und individuell – sind die Charakteristika dieses Masterstudiengangs:
    Flexibel – es besteht die Möglichkeit, ein Semester im Ausland zu verbringen, Praktika zu absolvieren, Seminare anderer Fächer zu belegen oder eine Kombination dieser Varianten anzustreben.
    Individuell – innerhalb des Programms können Studierende einen von zwei möglichen Schwerpunkten setzen: SLiK (Sprache, Literatur und Kultur) oder LÜK (Literarisches Übersetzen und Kulturtransfer).
    Der Studiengang bietet Studierenden also Möglichkeiten einer ganz auf ihre persönlichen Interessen und Kompetenzen gerichteten Profilbildung.
    Zwei Schwerpunkte stehen zur Wahl:
    Sprache, Literatur und Kultur stehen im Fokus des forschungsorientierten Schwerpunktes SLiK. Unter Einbeziehung neuester Forschungsmethoden aus verschiedenen Disziplinen erweitern Studierende ihren Blick, profitieren von neuen Zugängen zu ihrer eigenen Disziplin und werden zum Experten für den produktiven Austausch von Herangehensweisen verschiedener Fachdisziplinen.
    Der Schwerpunkt LÜK beinhaltet ein intensives Studium der sprachlichen, kulturellen und literarischen Beziehungen Deutschlands und der Niederlande/Flanderns. Eine Besonderheit ist die Praxisnähe. Studierende erwerben unter Anleitung von erfahrenen Übersetzern Kompetenzen im Bereich des literarischen Übersetzens vom Niederländischen ins Deutsche. Neben einem 12-wöchigen Praktikum lernen die Studierenden kulturelle Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.

    Ansprechpartner
    freekje.stein@uni-muenster.de
    Webseite Studiengang
    http://www.uni-muenster.de